Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Schuhmacherei Ruchay
-- Orthopädieschuhmacher und Schuhmachermeister --
Ausschnitt Website 4 sw.JPG
Wie finde ich den passenden Schuh?
Zunächst einmal: Bei allen Menschen sind die Füße wenigstens geringfügig verschieden, manchmal sogar bis zu unterschiedlichen Schuhgrößen rechts und links.
Der größere Fuß bestimmt die Größe; es sollten aber trotzdem immer beide Schuhe
gleichzeitig anprobiert werden. Nur dann bekommt man ein echtes Gefühl für sie.
Die Größe stimmt, wenn vor den Zehen noch ein bisschen (1-1,5 cm) Platz ist. Zu kleine Schuhe drücken nicht nur-sie können auch die Ursache von Hühneraugen, Schwielen und sogar Fußdeformationen sein.

Bei zu großen Schuhen findet der Fuß keinen Halt, die Zehen können nach vorn rutschen und werden dadurch gestaucht.
Außerdem sollten neue Schuhe nicht morgens anprobiert werden. Im Laufe des Tages werden die Füße 4-5%, bei starker Belastung sogar bis zu 8% größer. Einen Unterschied im Fußumfang gibt es auch im Sitzen oder Stehen, weshalb man Schuhe unbedingt im Laufen ausprobieren sollte.
An der Ferse sollte der Schuh eng anliegen, damit nichts scheuert, oder einschneidet. Auch die Absatzhöhe- und Breite muss stimmen und weder beim Gehen noch beim Stehen darf der Fuß umknicken.
Am besten passen Maßschuhe.
Übersicht 1 2977.JPG
10 Goldene Schuhpfelegeregeln